WC munich 1Vom 24.05. - 28.05.2018 fand der WC für Gewehr- und Pistolendisziplinen in München statt. Eine kleine TZ Rankweil Abordnung besuchte am Sonntag die Pistolenwettkämpfe der Frauen und Männer. Und es gab wieder eine Menge zu sehen. Es ist immer wieder Interessant zu erleben, wie viele Schützen aus den unterschiedlichsten Ländern dieser Welt ein gemeinsames Interesse verfolgen und sich gegenseitig - auf sportlicher Ebene - zu Höchstleistungen pushen. WC munich 3Es ist gut zu erkennen, dass das Niveau der Sportler von Jahr zu Jahr steigt und immer wieder Rekorde purzeln. Reichten z.B. vor 10 Jahren noch 1169 Ringe bei den Gewehr Stellungsschützen für den Finaleinzug beim WC in München, musste man dafür in diesem Jahr 1178 Ringe in der Qualifikation erreichen. Ebenso wurde ein neuer Österreichischer Rekord von Thomas Mathis mit 1182 Ringen im Dreistellungsmatch aufgestellt.

WC munich 4Nicht so bei den Pistolenschützen. Hier kann man keine signifikante Niveauänderung beobachten. Schon vor 10 Jahren musste man knapp an die oder leicht über die 580 Ringe für einen Finaleinzug erreichen (Luftpistole Männer). Allerdings ist die Dichte der Schützen, die diese Ringzahl erreichen können, höher geworden. Das selbe Bild bei den Schnellfeuerpistolenschützen der Männer.

WC munich 7Auf jeden Fall ist es für jeden Schützen (vor allem für jugendliche Schützen) eine Bereicherung solche Wettkämpfe zu besuchen und das besondere Flair dieser Veranstaltung genießen zu können. Vielleicht in einigen Jahren als Teilnehmer.WC munich 5